Ausklang


Ideen für den Abschluss des Jahres

Ich habe dir hier ein paar Ideen zusammengestellt, die ich schön finde um das Jahr abzuschliessen. Du kannst dir die Fragen auch immer wieder übers Jahr stellen, es tut gut ab und zu mal eine Standortbestimmung zu machen und sich zu besinnen, was wirklich wichtig ist.

Rückschau halten

Was hast du alles geleistet, geschafft, gelernt....?
Schreib alles auf du zauberhaftes Wesen!
Falls dir nichts in den Sinn kommen sollte (was ich nicht glaube, es gibt gaaaaanz viel, was du geleistet hast, da bin ich mir sicher), dann habe ich eine tolle Idee für dich für das nächste Jahr:
Besorg dir ein schönes Glas, welches du verschliessen kannst. Mach eine schöne Etikette dran und schreib drauf: Meine Erfolge oder meine Glücksmomente.....
Dann schreib jeden Tag auf einen kleinen Zettel, was du geleistet hast oder den Glücksmoment des Tages. Dann hast du am Ende des Jahres deine persönlichen 365 Erfolgsgeschichten auf die du zurück schauen und dich erinnern kannst.

Anerkenne dich für dein letztes Jahr, du kannst stolz auf dich sein, du bis wundervoll!


Selbstliebe
Wärst du gerne in einer Beziehung mit dir? Wenn nein, warum nicht? Was kannst du ändern, damit du gerne mit dir zusammen wärst?
Bist du deine beste Freundin/dein bester Freund?
Was braucht deine Seele von dir um aufzublühen?

Weiter unten habe ich dir eine geführte Meditation zum Thema Selbstliebe. Sie ist von Eilwen Guggenbühl aus dem Buch "Meditationen".

Vergib dir selber, du bist so wundervoll! Tu dir was Gutes du hast es wirklich verdient!


Beziehungen/Freundschaften
Wer war da für dich? Wer hat dich unterstützt?
Wer hat dich eher Energie gekostet?
Wen hast du unterstützt? Für wen warst du da?
Welche Freundschaften möchtest du stärken und welche eher lockern?

Weiter unten habe ich dir eine geführte Meditation zur Unterstützung um ungesunde Verbindungen zu lösen. Sie ist von Jeanne Ruland aus dem Buch "das Geheimnis der Rauhnächte".

Du hast das Recht auf erfüllende und lebendige Beziehungen!


Was ist wirklich wichtig?
Für was willst du deine Energie im neuen Jahr nutzen und für was nicht mehr?
Was ist dir wirklich wichtig?

Was sollen die Menschen über dich sagen, nachdem du gestorben bist?
Diese Frage finde ich sehr spannend. Eine Lehrerin von mir hat mir mal den Auftrag gegeben meine eigene Grabrede zu schreiben. Ich war zuerst etwas erstaunt und vielleicht auch ein bisschen geschockt. Das Aufschreiben dieser Rede hat mir aber sehr gut getan und manchmal lese ich sie um mich daran zu erinnern, welche Qualitäten ich leben möchte, welche Werte mir wichtig sind und wer ich sein möchte. 
Versuch es mal :)

Fokussiere dich auf das was du willst!

Nun wünsche ich dir erkenntnisreiche Momente, frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Deine Michèle

Geführte Meditationen